Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertrag

Mit der Auftragserteilung bestätigt der Auftraggeber, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.

Der Vertrag kommt mit der Auftragsbestätigung (per E-Mail) durch bessertext zustande. Falls der Auftrag aufgrund technischer Probleme nicht ausgeführt werden kann, teilt bessertext dies dem Auftraggeber sofort mit und kann vom Vertrag zurücktreten. 

Sollte der Auftraggeber nach Erhalt der Auftragsbestätigung vom Vertrag zurücktreten, so hat er bessertext für den bis dahin entstandenen Aufwand zum üblichen Tarif zu entschädigen.

Datenschutz

Texte, Material, Informationen, Person: alle Angaben werden absolut vertraulich behandelt. bessertext haftet nicht für Verletzungen des Datenschutzes durch Dritte, die sich bei der elektronischen Übermittlung, durch Diebstahl oder Versehen Dritter ergeben können.

Lieferfrist

bessertext verpflichtet sich, die vereinbarten Liefertermine einzuhalten. Kommt es seitens des Auftraggebers zu Verzögerungen, kann bessertext die vereinbarten Liefertermine nicht gewährleisten und nicht haftbar gemacht werden.

Haftungsausschluss

bessertext verpflichtet sich, die vereinbarten Leistungen sorgfältig durchzuführen. Trotzdem kann es vorkommen, dass einzelne Fehler unentdeckt bleiben. Dies berechtigt den Auftraggeber nicht zum Rücktritt vom Vertrag. Kommentare zu Textstruktur, Wiederholungen, Vollständigkeit usw. bei der Textoptimierung (Lektorat) sind als Vorschläge zu verstehen, die der Auftraggeber annehmen oder ablehnen kann; eine Haftung wird daher ausgeschlossen.

bessertext haftet nicht für Schäden am Text oder dessen Verlust (z.B. durch elektronische Datenübertragung, Viren oder andere Schädlingsprogramme, an Schäden oder Inkompatibilität in Hardware und Software, höhere Gewalt, den Postweg, Dritte oder bei der Bearbeitung). bessertext haftet nicht für die inhaltliche Richtigkeit, für fachliche Fehler und thematische Vollständigkeit der zu bearbeitenden Texte. bessertext haftet nicht für die Folgen, die sich aus der Weiterverwendung der bearbeiteten Texte ergeben oder ausbleiben, etwa die Benotung einer wissenschaftlichen Arbeit oder das Zustandekommen eines Vertrags.

Texte mit rassistischem oder anderweitig nicht dem Gesetz oder den guten Sitten entsprechendem Inhalt werden unkorrigiert gelöscht. Der Auftraggeber wird ohne weitere Begründung per E-Mail benachrichtigt.

Reklamationen

Spätestens 3 Wochentage nach Erhalt der ausgeführten Arbeit. An den Leistungen von bessertext darf nichts geändert werden, sonst entfällt der Gewährleistungsanspruch. Die Gewährleistung ist auf Nachbesserung oder Ersatzleistung in angemessener Frist beschränkt.

Tarife und Bezahlung

Alle Preise verstehen sich brutto inkl. Steuern und Sozialversicherungsbeiträge in Schweizer Franken (CHF). Preisänderungen, Irrtum oder Druckfehler sind vorbehalten. Bei Postsendungen gehen Porto + Verpackung (+ evtl. Druckkosten seitens bessertext) zu Lasten des Auftraggebers. Bei umfangreichen Aufträgen kann bessertext eine Anzahlung verlangen. Die Rechnung wird per E-Mail zugestellt und ist zahlbar innerhalb von 10 Tagen ohne Abzüge. Ab erster Mahnung wird eine Bearbeitungsgebühr erhoben. Weitere Schritte bleiben vorbehalten. 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist 4500 Solothurn. Es gilt schweizerisches Recht.

Stand 18. Februar 2017

Freie Termine ab 27. Dezember 2017. 

Über die Festtage
bin ich per E-Mail erreichbar.

 

© 2013–2016 bessertext.ch, Christa Wyss